• Rufen Sie uns an: +49 (0) 30 9659 6711 | Mo. - Fr. 10:00-17:00 Uhr
  • ArCADia BIM Software Deutschland | Österreich | Schweiz | Benelux | Welt

Erweiterung: ArCADia BIM Elektronetze

0 Artikel - 0,00 
  • Ihr Einkaufswagen ist leer.

Frühlingswochen bei ArCadia: 25 % Rabatt auf alles

ArCADia BIM - Erweiterung Elektronetze Außen

Version: 2.0 | Neu! | Auf Lager.
Plattform | Voraussetzung: ArCADia BIM Architekturdesigner | Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista

  • Auslegung/Planung von Anschlüssen zwischen den Netzleitungen (Erdkabel, Freileitungen) und den zu versorgenden Gebäuden
  • Planung von Erdleitungs- und Freileitungsnetzen
  • Planung von Installationen für Außenbeleuchtungen (z.B.: Straßenbeleuchtung)
  • Auslegung von Erdleitungs- und Freileitungsnetzen
  • Auslegung von Sicherungseinrichtungen
  • Brandschutzprüfung
  • Die BIM-Ideologie ermöglicht schon beim Zeichnen die Definition und Speicherung aller nötigen technischen und physikalischen Parameter
  • eine detaillierte Produktbeschreibung finden Sie weiter unten

Sofort-Download

  • unbefristete Lizenz
  • nutzbar auf 3 Computer

EUR 296,00 – jetzt nur
EUR 
222,00*
zzgl. MwSt.
*25 % Rabattaktion gültig bis einschl. 25.05.2019

ArCADia Abo-Optionen

Diese Erweiterung ist im ArCADia Abo enthalten.

Abo-Pakete ansehen

Detaillierte Informationen über die ArCADia BIM Elektronetze Erweiterung

Klicken Sie auf einen blauen “Tab” (Tabulator | Reiter) für weitere Beschreibungen des ArCADia BIM Elektronetze Erweiterung:

Beschreibung

4.Berechnungen #

 

Nach dem Entwurf eines Elektronetzes, und der Festlegung nötiger Parameter, führt ArCADia-ELEKTRONETZE folgende Standardberechnungen durch:

· der niedrigsten und höchsten kurzschlussströme (ein- oder dreiphasig, Stossstrom) in den einzelnen Netzabschnitten

· der Lastströme (ein- oder dreiphasig) für die einzelnen Stromkreise

· der Spannungsabfälle

· der zu erwartenden Impedanz der Kurzschlussstromkreise

· der Spitzenleistung des Netzes

· der möglichen Dauerstrombelastung

Die technischen Berechnungen fangen mit der Definition der Spannungsquelle an (Trafo, Netzanschlusspunkt).

Bei einem Trafo berechnet das Programm als nächstes den Wiederstand und den Blindwiderstand. Zur Definition des Trafos können zwei Optionen genutzt werden: Standard und Nutzerdefiniert. Bei der Standarddefinition werden die Werte für den Widerstand und den Blindwiderstand des Trafos über die Nennleistung festgelegt. Bei der nutzerdefinierten Option, muss der Nutzer die Werte für die Kurzschlussspannung und die Leistungsverluste in den Wicklungen angeben, woraus das Programm die Werte für den Widerstand und den Blindwiderstand errechnet.

Yes No
Suggest Edit

Systemvoraussetzungen

  • Prozessor: Pentium IV (empfohlen min. Pentium IV D oder besser),
  • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM, (empfohlen min. 1024 MB RAM),
  • Festplattenspeicher: 500 MB freier Festplattenspeicher
  • Grafikkarte: OpenGL 1.5 kompatibel,
  • Betriebssystem:
    • Windows XP Sp2 DE
    • Windows Vista 32 bit /64 bit DE
    • Windows 7 32 bit /64 bit DE
    • Windows 8 32 bit/64 bit DE
    • Windows 10 32 bit/64 bit DE
    • ArCADia BIM LT
  • ArCADia BIM LT 
  • ArCADia-Architektur Erweiterung empfohlen