• Rufen Sie uns an: +49 (0) 30 9659 6711 | Mo. - Fr. 10:00-17:00 Uhr
  • ArCADia BIM Software Deutschland | Österreich | Schweiz | Benelux | Welt

Erweiterung: ArCADia BIM Elektronetze

0 Artikel - 0,00 
  • Ihr Einkaufswagen ist leer.

Rabattaktion nein zu StrafzollAktion einmalig verlängert bis einschl. 31.03.2019

ArCADia BIM - Erweiterung Elektronetze Außen

Version: 2.0 | Neu! | Auf Lager.
Plattform | Voraussetzung: ArCADia BIM Architekturdesigner | Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista

  • Auslegung/Planung von Anschlüssen zwischen den Netzleitungen (Erdkabel, Freileitungen) und den zu versorgenden Gebäuden
  • Planung von Erdleitungs- und Freileitungsnetzen
  • Planung von Installationen für Außenbeleuchtungen (z.B.: Straßenbeleuchtung)
  • Auslegung von Erdleitungs- und Freileitungsnetzen
  • Auslegung von Sicherungseinrichtungen
  • Brandschutzprüfung
  • Die BIM-Ideologie ermöglicht schon beim Zeichnen die Definition und Speicherung aller nötigen technischen und physikalischen Parameter
  • eine detaillierte Produktbeschreibung finden Sie weiter unten

Sofort-Download

  • unbefristete Lizenz
  • nutzbar auf 3 Computer

EUR 296,00 – jetzt nur
EUR 
222,00*
zzgl. MwSt.
*25 % Rabattaktion gültig bis einschl. 31.03.2019

ArCADia Abo-Optionen

Diese Erweiterung ist im ArCADia Abo enthalten.

Abo-Pakete ansehen

Detaillierte Informationen über die ArCADia BIM Elektronetze Erweiterung

Klicken Sie auf einen blauen “Tab” (Tabulator | Reiter) für weitere Beschreibungen des ArCADia BIM Elektronetze Erweiterung:

Beschreibung

3.Grundlegende Informationen | Programmfunktionen | Optionen #

Grundlegende Informationen zur Arbeit mit dem Programm

ArCADia- ELEKTRONETZE ermöglicht die Auslegung und Planung von Elektronetzen als Erd- oder Freileitungen. Die Netztrassen werden in der Einheit Meter [m] gezeichnet. Bei der Erstellung eines Planes sollten folgende Regeln eingehalten werden:

  1. Das Zeichnen sollte mit dem Einfügen der Spannungsquelle oder dem Einfügen des Netzanschlusspunktes begonnen werden. Es können auch zuerst die Strommäste, Verteilerkästen oder Netzanschlusskästen eingefügt werden, und anschließend die Spannungsquelle. Es können keine technischen Berechnungen durchgeführt werden, wenn der Plan keine Spannungsquelle und keine Verteilelemente (Anschlusspunkte, Verteilerkasten) beinhaltet.
  2. Werden Niederspannungsnetze mit einer Trafostation gezeichnet, so kann der Trafo als Spannungsquelle genutzt werden. Wird ein vorhandenes Netz ausgebaut, sollten die Parameter des Netzanschlusspunktes definiert werden.
  3. Im nächsten Schritt wird die Art des Netzes festgelegt (Freileitung, Erdkabel).
  4. Jetzt wird die gewählte Leitung wird an der Spannungsquelle und an dem Entnahmepunkt angeschlossen.
  5. Nach der Fertigstellung der Zeichnung können technische Berechnungen, Berichte sowie Materialzusammenstellungen generiert werden.

 

Beschreibung der Programmfunktionen

Das Programm bietet folgende Funktionen:

Trafostation einfügen

Fügt eine Trafostation ein (inkl. Beschreibung).

Anschlusspunkteinfügen

Fügt ein Anschlusspunkt ein (inkl. Beschreibung).

Verteilerkasten einfügen

Fügt einen Verteilerkasten ein (inkl. Beschreibung).

Netzanschlusskasten einfügen

Fügt einen Netzanschlusskasten ein (inkl. Beschreibung).

Erdkabel einfügen

Fügt ein Erdkabel ein (inkl. Beschreibung).

Freileitung einfügen

Fügt eine Freileitung ein (inkl. Beschreibung).

Strommast einfügen

Fügt einen Strommast ein (inkl. Beschreibung).

Schutzrohr einfügen

Fügt ein Schutzrohr ein (inkl. Beschreibung).

Bericht zum Energienetz

Generiert einen Bericht zum Elektronetz, der die Angaben zu den technischen Berechnungen sowie zur Richtigkeit der Installation beinhaltet.

Materialzusammenstellung

Generiert Mengenlisten zu den im Projekt verwendeten Materialien.

 

Allgemeine Programmoptionen

Nach Auswahl der Werkzeugleiste Werkzeuge (1.), der Schaltfläche Optionen (2.), und der Schaltfläche ArCADia-ELEKTRONETZE (3.):

wird ein Optionsfenster mit den Haupteinstellungen des Moduls eingeblendet:

Bild1. Optionsfenster ArCADia-ELEKTRONETZE

Yes No
Suggest Edit

Systemvoraussetzungen

  • Prozessor: Pentium IV (empfohlen min. Pentium IV D oder besser),
  • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM, (empfohlen min. 1024 MB RAM),
  • Festplattenspeicher: 500 MB freier Festplattenspeicher
  • Grafikkarte: OpenGL 1.5 kompatibel,
  • Betriebssystem:
    • Windows XP Sp2 DE
    • Windows Vista 32 bit /64 bit DE
    • Windows 7 32 bit /64 bit DE
    • Windows 8 32 bit/64 bit DE
    • Windows 10 32 bit/64 bit DE
    • ArCADia BIM LT
  • ArCADia BIM LT 
  • ArCADia-Architektur Erweiterung empfohlen