• Rufen Sie uns an: +49 (0) 30 9659 6711 | Mo. - Fr. 10:00-17:00 Uhr
  • ArCADia BIM Software Deutschland | Österreich | Schweiz | Benelux | Welt

Erweiterung: ArCADia BIM Fluchtpläne – Brandschutzplan – Rettungsplan

0 Artikel - 0,00 
  • Ihr Einkaufswagen ist leer.

Frühlingswochen bei ArCadia: 25 % Rabatt auf alles

ArCADia BIM Facherweiterung für Fluchtpläne, Rettungswege und Brandschutzpläne

Version: 2 | Auf Lager.
Plattform | Voraussetzung: ArCADia BIM Architekturdesigner | Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista

  • Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen auf Grundlage von Projektplänen die mit ArCADia erstellt wurden
  • Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen auf Grundlage von Projektplänen die mit anderen Programmen erstellt wurden (mögliche Formate: dwg, dxf, ifc)
  • automatische Generierung von Legenden mit genutzten Objekten und Beschreibung.
  • enthält eine breite Bibliothek mit fertigen Symbolen
  • leicht bedienbare Funktionen zur Kennzeichnung verschiedener Fluchtbereiche
  • enthält fertige Tafeln mit Verhaltensregeln beim Brand-, Not- oder Unfall
  • eine detaillierte Produktbeschreibung finden Sie weiter unten

Sofort-Download

  • unbefristete Lizenz
  • nutzbar auf 3 Computer

EUR 206,00 – jetzt nur
EUR 
154,50*
zzgl. MwSt.
*25 % Rabattaktion gültig bis einschl. 25.05.2019

ArCADia Abo-Optionen

Diese Erweiterung ist im ArCADia Abo enthalten.

Abo-Pakete ansehen

Detaillierte Informationen über die ArCADia-BIM Fluchtpläne - Brandschutzplan Erweiterung

Klicken Sie auf einen blauen “Tab” (Tabulator | Reiter) für weitere Beschreibungen des ArCADia-BIM Fluchtpläne – Brandschutzplan Erweiterung:

Beschreibung

3.1.Erstellen eines Plans #

 

Beim Erstellen einen Flucht und Rettungsplans empfehlen wir wie folgt vorzugehen:

  1. Die gewünschte Plangröße und den Maßstab festlegen, mit Hilfe der Werkzeugleiste “Werkzeuge” und der Schaltfläche “Einstellungen“:

Um den Rahmen für den Plan besser anpassen zu können, empfehlen wir auch die Funktion “Druckbogen” einzuschalten (Häkchen setzten).

  1. Um das Aussehen des Plans zu verbessern, empfehlen wir auch die Änderung der Schriftart. Dieses geschieht über die Werkzeugleiste Werkzeuge (1), dort die Optionen (2), und über die Änderung der Standardschrift (3):

  1. Jetzt sollte der gewünschten Rahmen gewählt , und beim Einfügen an den zuvor eingeschalteten Druckbogen (siehe Pkt.1) anpasst werden. Anschließen kann, zur besseren Übersicht, der Druckbogen ausgeschaltet werden.
  1. Als nächstes sollte ein Gebäudeplan gezeichnet (ArCADia Werkzeuge) oder eingelesen (mögliche Formate: DWG, DXF, IFC) werden.

In Zeichnungen die mit ArCADia erstellt wurden sollten alle unwichtigen Details der Zeichnung ausgeblendet werden (Flächenangeben, Fenster-, Türbeschreibungen). Am einfachsten ist es, wenn man die gewünschten Elemente im Strukturbaum des Projektmanagers auswählt und dementsprechend ändert. Z.B.: in dem Fenster Projektmanager, das gewünschte Geschoss auswählen (fette Markierung) > mit der rechten Maustaste draufklicken > Eigenschaften Geschoss auswählen > Ansicht Raumbeschreibung wählen > und dort die unnötigen Beschreibungen abschalten.

  1. Als nächstes wählen Sie aus der Werkzeugleiste Fluchtpläne die Option Standort festlegen , und setzten diesen an den Stellen im Gebäude, wo der gerade gezeichnete Plan aufgehängt werden soll.
  1. Jetzt sollten die Fluchtwege und die unterschiedlichen Fluchtbereiche gekennzeichnet werden. (Fluchtbereiche, Fluchttreppen, Löschwasser, usw.):

  1. Mit Hilfe von automatischen oder manuellen Pfeilen sollten jetzt die Fluchtwege von dem zuvor gekennzeichneten Standort, zum nächsten Ausgang aus dem Gebäude markiert werden.
  1. Mit Hilfe der Funktion Symbole einfügen , sollten jetzt die Stellen mit den Feuerbekämpfungsmitteln, der Erste Hilfe Ausstattung, u.Ä. markiert werden.
  1. Um die Orientierung bei der Evakuierung zu verbessern, sollte jetzt ein Übersichtsplan eingefügt werden. Ein Übersichtsplan stellt die Umrisse des Gebäudekomplexes dar, und wird automatisch erzeugt. Bei Bedarf, kann ein eingefügter Übersichtsplan, mit den 2D-Werkzeugen von ArCADia, um verschiedene Details ergänzt werden:

  1. Jetzt sollten die Infotafeln mit den Verhaltensregeln eingefügt werden:

– “.Verhalten bei Unfällen “,

– “Verhalten im Brandfall “,

– oder “Verhalten im Notfall “.

Die Infotafeln sind über die Option Symbole einfügen zugänglich.

  1. Als letztes sollte die Legende eingefügt werden. Eine Legende wird automatisch erstellt. Das Programm untersucht die Zeichnung auf eingefügte Symbole und Elemente der Flucht- und Rettung, und fasst diese in der Legende, inklusive ihrer Beschreibung, zusammen.
Suggest Edit

Systemvoraussetzungen

  • Prozessor: Pentium IV (empfohlen min. Pentium IV D oder besser),
  • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM, (empfohlen min. 1024 MB RAM),
  • Festplattenspeicher: 500 MB freier Festplattenspeicher
  • Grafikkarte: OpenGL 1.5 kompatibel,
  • Betriebssystem:
    • Windows XP Sp2 DE
    • Windows Vista 32 bit /64 bit DE
    • Windows 7 32 bit /64 bit DE
    • Windows 8 32 bit/64 bit DE
    • Windows 10 32 bit/64 bit DE
    • ArCADia BIM LT
  • ArCADia BIM LT 
  • ArCADia-Architektur Erweiterung empfohlen

Handbuch Download: ArCADia BIM Erweiterung BRANDSCHUTZPLÄNE FLUCHTPLÄNE RETTUNGSPLÄNE

Download PDF als ZIP Datei: Handbuch als *.zip

Letzte Änderung: 29.12.2016
Dateigröße:
ca. 1 MB
Seitenanzahl: 31

empfohlene Variante für Desktop-Besucher (Windows | Mac)

Handbuch als ZIP-Datei

Als PDF im Browser:  Handbuch als *.pdf  (öffnet sich in neuem Fenster)

Letzte Änderung: 29.12.2016
Dateigröße: ca. 1 MB
Seitenanzahl: 31

empfohlene Variante für Mobile-Besucher (Android | iOS)

Handbuch als PDF-Datei

Inhaltsverzeichnis der ArCADia BIM LT Erweiterung FLUCHTPLAN / RETTUNGSPLAN / BRANDSCHUTZPLAN

Ein Handbuch sagt mehr als 1.000 Worte. Dort kann man sich prinzipiell über alle Funktionen informieren. Wir sind stolz, uns nicht verstecken zu müssen. Haben Sie Fragen? Bitte informieren und kontaktieren Sie uns!

1 Inhaltsverzeichnis

2 Einleitung
2.1 Über das Programm
2.2 Eigenschaften und Funktionen des Programms

3 Programminstallation und erste Schritte
3.1 Systemanforderungen
3.2 Installation
3.3 Öffnen eines Projektes
3.4 Projekt speichern

4 Arbeit mit dem Programm
4.1 Grundlegende Informationen zur Arbeit mit dem Programm
4.2 Erstellen eines Plans
4.3 Beschreibung der Programmfunktionen
4.3.1 Standort festlegen
4.3.2 Rahmen
4.3.3 Fluchtrichtung
4.3.4 Fluchtbereiche
4.3.5 Symbol einfügen
4.3.6 Schriftfeld
4.3.7 Übersichtsplan einfügen
4.3.8 Legende einfügen
4.3.9 3D-Ansicht
4.4 Drucken

Download PDF als ZIP Datei: Handbuch als *.zip

Letzte Änderung: 29.12.2016
Dateigröße:
ca. 1 MB
Seitenanzahl: 31

empfohlene Variante für Desktop-Besucher (Windows | Mac)

Handbuch als ZIP-Datei

Als PDF im Browser:  Handbuch als *.pdf  (öffnet sich in neuem Fenster)

Letzte Änderung: 29.12.2016
Dateigröße: ca. 1 MB
Seitenanzahl: 31

empfohlene Variante für Mobile-Besucher (Android | iOS)

Handbuch als PDF-Datei