Was ist ein Flucht- und Rettungsplan?

Fluchtplan erstellen, planen und zeichnen mit ArCADia BIM Software
Fluchtplan erstellen, planen und zeichnen mit ArCADia BIM Software

Ein Flucht- und Rettungsplan dient der vereinfachten Vermittlung von relevanten Flucht- und Rettungswegen, über die Evakuierung und in öffentlichen oder gewerblichen Gebäuden sowie in festgelegten baulichen Anlagen. Er ist bewusst auf die Benutzung möglichst weniger Worte zur Verständigung beschränkt.

 

Video- und Softwareempfehlung


Flucht & Rettungsplan - nach DIN ISO 23601

Wir erklären Ihnen, welche Informationen Flucht- und Rettungspläne nach din iso 23601 enthalten. Der blaue Punkt markiert Ihren Standort, die grün gekennzeichneten Wege sind Fluchtwege zu den Notausgängen. Außerdem finden Sie den Standort von Feuerlöschern und Brandmeldern. Eine schnelle und sichere Evakuierung des Gebäudes kann nur durch Flucht- und Rettungspläne gewährleistet werden. Die Verpflichtung zur Aufstellung von Fluchtwegplänen ergibt sich aus dem Arbeitsstättenrecht. Rettungspläne gehören in Eingangsbereichen, (..)

mehr Schulungsvideos

Softwareempfehlung: ArCADia BIM 30 Tage testen

Kostenlose ArCADia 3D BIM CAD Software als Vollversion inkl. Flucht- und Rettungsplanung downloaden.

ArCADia BIM - Building Information Modeling 2D 3D CAD- DEMO DVD

Es wird nicht lange dauern, dann ist der Begriff BIM so normal für den User wie der Begriff CAD. Die Digitalisierung geht auch am Bau nicht vorbei: durch den verbesserten Datenabgleich steigert sich durch BIM die Produktivität des Planungsprozesses hinsichtlich Qualiät, Kosten und Terminen.

jetzt unverbindlich testen

Software für die 2D & 3D BIM-CAD Planung

Das 3D-CAD Programm enthält alle nötigen Funktionen zur detaillierten Gestaltung, Planung & Kollaboration.

Die einfach zu bedienende Architektur Software hat eine eingebaute 3D-Visualisierung mit integrierter Licht- & Schattenberechnung (Raytracing). Das sorgt für sehr fotorealistische, realitätsnahe Bilder.

BIM – Fachplanerweiterungen:

zur ArCADia Startseite

Was muss in einem Flucht- und Rettungsplan enthalten sein?


Ein Flucht- und Rettungsplan ist ein aufs Wesentliche reduzierter Grundriss eines Geschosses oder Lageplan einer großflächigen Anlage. Er muss folgende grafische Darstellungen enthalten und immer farbig angelegt sein:

  • Gebäudegrundriss oder Teile davon: Der Maßstab ist abhängig von der Größe der baulichen Anlage, des darzustellenden Detaillierungsgrades und des vorgesehenen Anbringungsortes
  • Verlauf der Flucht- und Rettungswege
  • Lage der Notausgänge
  • Lage und Art der Notfall- und Rettungsausrüstung, z. B. Notfalltelefon, Brandtelefon, Brandmelder, Erste- Hilfe-Einrichtungen,
    Lage der Brandbekämpfungseinrichtungen, z. B. Feuerlöscher, Wandhydranten, Löschschläuche
  • Lage der festgelegten Sammelplätze für die flüchtenden Benutzer einer baulichen Anlage
  • Standort des Betrachters
  • Verhaltensregeln bei Unfällen und im Brandfall
  • Legende über die angewendeten Sicherheitszeichen, graphischen Symbole und Farbcodes
  • Die Darstellung der Flucht- und Rettungspläne erfolgt nach DIN ISO 23601 (ehemals DIN 4844-3) und DIN EN ISO 7010 (ehemals BGV A8)

Weitere Videos


Rettungssystem im Arlbergtunnel: Verhalten im Ernstfall

Der Arlbergtunnel ist mit 14km der längste Straßentunnel Österreichs. 37 zusätzliche Fluchtwege machen im Notfall eine Rettung aus dem Tunnel einfacher und schneller. 37 Fluchtwege, komplett neues Fluchtsystem. Fluchtweg führt über Luftschacht (…)

mehr Schulungsvideos

GfS - Sicherer Fluchtweg, Schulungsfilm - Flucht- und Rettungsweg

mehr Schulungsvideos

Downloads & Weblinks


Fluchtplanung? Rettungsplanung?  Wichtige Funktionen einer Rettungsplan Software


Eine gute Flucht- und Rettungsplan Software hat folgende Funktionen:

  • Ergänzungssymbole Technische Ausstattung
  • Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen auf Grundlage von Projektplänen die mit anderen Programmen erstellt wurden (mögliche Formate: dwg, dxf, ifc)
  • Automatische Generierung von Legenden mit genutzten Objekten und Ihrer Beschreibung
  • Freie Skalierung von erstellten Plänen
  • Enthält eine breite Bibliothek mit fertigen Symbolen
  • Leicht bedienbare und intuitive Funktionen zur Kennzeichnung verschiedener Fluchtbereiche
  • Enthält fertige Tafeln mit Verhaltensregeln beim Brand-, Not- oder Unfall
  • Das Programm entspricht der DIN ISO 23601

Ähnliche Suchanfragen auf ArCADia zu Flucht- und Rettungspläne

  • flucht und rettungsplan erstellen freeware
  • flucht und rettungsplan symbole
  • flucht und rettungsplan pflicht
  • flucht und rettungsplan vorschriften
  • flucht und rettungsplan symbole download
  • flucht und rettungsplan muster
  • wer darf flucht und rettungsplan erstellen
  • flucht und rettungsplan software

User suchten auch nach Fluchtplan und Rettungsplan:

  • rettungsplan symbole
  • fluchtplan symbole
  • fluchtplan software
  • rettungsplan software
  • fluchtplan erstellen lassen
  • rettungsplan erstellen
  • fluchtplan download kostenlos
  • flucht- und rettungspläne erstellen nach din iso 23601
  • fluchtplan symbole download

Handbuchauszug aus einer modernen Software zur Planung, Erstellung und Zeichnung eines Flucht- und Rettungsplanes


  • Symbol einfügen

    Das Programm enthält eine Bibliothek mit allen Symbolen die zum Erstellen eines Flucht- und Rettungsplanes nötig sind. Außerdem sind der Bibliothek zahlreiche Symbole zur Erstellung von Feuerwehr- oder Brandschutzplänen beigefügt worden.

    Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, wird das Dialogfenster des Symbolexplorers eingeblendet, welches die Auswahl und das Einfügen der Symbole ermöglicht:

    Alle Symbole sind in mehrere Gruppen unterteil, wie z.B.: Rettungs- und Brandschutzsymbole gemäß der DIN ISO 23601, Informationstafeln, Ausländische Symbole, usw.

    Um ein Symbol einzufügen, markieren Sie das gewünschte Symbol und drücken Sie bitte auf die Schaltfläche Einfügen. Jetzt sollte die Position des Symbols im Plan definiert werden. Das erste Klicken definiert seine wirkliche Lage im Gebäude, und das zweite Klicken definiert die Lage des Symbols im Plan. Sollte der gezeichnete Raum z.B., zu wenig Platz für mehrere Symbole bieten, können diese außerhalb des Raumes platziert werden, und mit Hilfe einer Bezugslinie und eines Bezugspunktes wird die richtige Lage des Elementes im Gebäude verdeutlicht. Die Bezugslinie und der Bezugspunkt werden automatisch generiert:

    Wir das Symbol beim Einfügen über dem Bezugspunkt platziert (Lage des Symbols und die tatsächliche Lage des Elementes im Gebäude sind gleich), so sind die Bezugslinie und der Bezugspunkt nicht sichtbar.

    Symbole, Bezugslinie und Bezugspunkt können nach dem Einfügen markiert und beliebig verschoben werden:

Legende einfügen

Die eingefügte Legende beinhaltet alle im Projekt eingefügte Elemente mit den Erklärungen dazu. Die Legende wird automatisch erstellt.

Nach dem Klicken auf die Schaltfläche wird ein Dialogfenster eingeblendet, welches das Einfügen der Legende ermöglicht:

Zum Einfügen der Legende reicht ein Linksklick mit der Maus auf die gewünschte Stelle im Plan.

Das Drücken der Schaltfläche Eigenschaften oder ein Doppelklick auf eine eingefügte Legende bewirkt das einblenden des Fensters mit den Eigenschaften der Legende:

Das Fenster ermöglicht eine beliebige Modifikation der Legende.

Im Bereich Aussehen werden die Stift- und Schriftarten der Texte definiert.

Im Bereich Parameter wird die Größe der Tabelle festgelegt.

Im Bereich Parameter des Typs werden die Bezeichnung und die Spaltenanzahl festgelegt.

 

Erstellen eines Plans

Beim Erstellen einen Flucht und Rettungsplans empfehlen wir wie folgt vorzugehen:

  1. Die gewünschte Plangröße und den Maßstab festlegen, mit Hilfe der Werkzeugleiste „Werkzeuge“ und der Schaltfläche „Einstellungen„:

Um den Rahmen für den Plan besser anpassen zu können, empfehlen wir auch die Funktion „Druckbogen“ einzuschalten (Häkchen setzten).

  1. Um das Aussehen des Plans zu verbessern, empfehlen wir auch die Änderung der Schriftart. Dieses geschieht über die Werkzeugleiste Werkzeuge (1), dort die Optionen (2), und über die Änderung der Standardschrift (3):

  1. Jetzt sollte der gewünschten Rahmen gewählt , und beim Einfügen an den zuvor eingeschalteten Druckbogen (siehe Pkt.1) anpasst werden. Anschließen kann, zur besseren Übersicht, der Druckbogen ausgeschaltet werden.
  1. Als nächstes sollte ein Gebäudeplan gezeichnet (ArCADia Werkzeuge) oder eingelesen (mögliche Formate: DWG, DXF, IFC) werden.

In Zeichnungen die mit ArCADia erstellt wurden sollten alle unwichtigen Details der Zeichnung ausgeblendet werden (Flächenangeben, Fenster-, Türbeschreibungen). Am einfachsten ist es, wenn man die gewünschten Elemente im Strukturbaum des Projektmanagers auswählt und dementsprechend ändert. Z.B.: in dem Fenster Projektmanager, das gewünschte Geschoss auswählen (fette Markierung) > mit der rechten Maustaste draufklicken > Eigenschaften Geschoss auswählen > Ansicht Raumbeschreibung wählen > und dort die unnötigen Beschreibungen abschalten.

  1. Als nächstes wählen Sie aus der Werkzeugleiste Fluchtpläne die Option Standort festlegen , und setzten diesen an den Stellen im Gebäude, wo der gerade gezeichnete Plan aufgehängt werden soll.
  1. Jetzt sollten die Fluchtwege und die unterschiedlichen Fluchtbereiche gekennzeichnet werden. (Fluchtbereiche, Fluchttreppen, Löschwasser, usw.):

  1. Mit Hilfe von automatischen oder manuellen Pfeilen sollten jetzt die Fluchtwege von dem zuvor gekennzeichneten Standort, zum nächsten Ausgang aus dem Gebäude markiert werden.
  1. Mit Hilfe der Funktion Symbole einfügen , sollten jetzt die Stellen mit den Feuerbekämpfungsmitteln, der Erste Hilfe Ausstattung, u.Ä. markiert werden.
  1. Um die Orientierung bei der Evakuierung zu verbessern, sollte jetzt ein Übersichtsplan eingefügt werden. Ein Übersichtsplan stellt die Umrisse des Gebäudekomplexes dar, und wird automatisch erzeugt. Bei Bedarf, kann ein eingefügter Übersichtsplan, mit den 2D-Werkzeugen von ArCADia, um verschiedene Details ergänzt werden:

  1. Jetzt sollten die Infotafeln mit den Verhaltensregeln eingefügt werden:

– „.Verhalten bei Unfällen „,

– „Verhalten im Brandfall „,

– oder „Verhalten im Notfall „.

Die Infotafeln sind über die Option Symbole einfügen zugänglich.

  1. Als letztes sollte die Legende eingefügt werden. Eine Legende wird automatisch erstellt. Das Programm untersucht die Zeichnung auf eingefügte Symbole und Elemente der Flucht- und Rettung, und fasst diese in der Legende, inklusive ihrer Beschreibung, zusammen.
Synonyme:
Fluchtplan, Rettungsplan, Flucht- und Rettungsplan, Fluchtweg, Rettungsweg