Was sind Fundamente? Streifenfundamente & Einzelfundamente?

Ein Fundament ist im Bauwesen Teil der allgemeinen Gründung. Es besteht aus Elementen wie Platten, Pfählen, Träger, Steinen etc. Heutzutage besteht das Fundament hauptsächlich aus Stahlbeton. Es wird zwischen folgenden Fundamenttypen unterschieden: Einzelfundament, Streifenfundament und Plattenfundament.

Mit einer modernen 3D CAD Software besteht die Möglichkeit, Fundamente bzw. Fundamentpläne zu zeichnen und zu erstellen. Ferner kann man die Fundamente im Grundriss bemaßen und planen und  das  sowohl über als auch unter der Nullebene eines Geschosses. Mit dem Streifenfundament wird zusätzlich eine Fundamentwand, und mit dem Einzelfundament eine Säule eingefügt. Deren Parameter sind beim Einfügen verfügbar. Nach dem Einfügen sind sie nicht mehr mit den Fundamentelementen verbunden.

Video- und Softwareempfehlung


Fundament legen, Betonieren: Rollierung & Schalung

Fundament legen in zwei schritten: Teil 1 – Rollierung ((umgangssprachlich:) die Einbringung von Rollschotter im Bauwesen) und Schalungskasten. Die Schalung ist die Gussform, in die Frischbeton zur Herstellung von Betonbauteilen eingebracht wird. Nach dem Erhärten des Betons wird sie im Regelfall entfernt. Die Schalung ist das entsprechende Negativ zum Betonbauteil. Die Geometrie der Schalung wird im Schalplan, die Konstruktion im Schalungsplan dargestellt. Dabei hat Schalung als solches entsprechend DIN EN 12812 ausschließlich formgebenden Charakter.

mehr Schulungsvideos

Softwareempfehlung: ArCADia BIM 30 Tage testen

Kostenlose ArCADia 3D BIM CAD Software als Vollversion inkl. allen Erweiterungen herunterladen.

ArCADia BIM - Building Information Modeling 2D 3D CAD- DEMO DVD

Es wird nicht lange dauern, dann ist der Begriff BIM so normal für den User wie der Begriff CAD. Die Digitalisierung geht auch am Bau nicht vorbei: durch den verbesserten Datenabgleich steigert sich durch BIM die Produktivität des Planungsprozesses hinsichtlich Qualiät, Kosten und Terminen.

jetzt unverbindlich testen

Software für die 2D & 3D BIM-CAD Planung

Das 3D-CAD Programm enthält alle nötigen Funktionen zur detaillierten Gestaltung, Planung & Kollaboration.

Die einfach zu bedienende Architektur Software hat eine eingebaute 3D-Visualisierung mit integrierter Licht- & Schattenberechnung (Raytracing). Das sorgt für sehr fotorealistische, realitätsnahe Bilder.

BIM -Fachplanerweiterungen:

zur ArCADia Startseite

Unterschiedliche Fundamenttypen


  • Einzelfundamente

Einzelfundamente werden in der Regel für einzelne Stützen oder isolierte Bauteile wie Schornsteine und Ähnliches errichtet

  • Streifenfundamente

Steifenfundamente sind in Deutschland am weitesten verbreitet. Sie übernehmen die Lasten der auf ihnen errichteten, tragenden Wände, während nichttragende Innenwände in der Regel direkt auf der Bodenplatte errichtet werden. Ihre Breite beträgt oft das Doppelte der auf ihnen stehenden Wände, die genauen Maße und gegebenenfalls die Bewehrung ergeben sich aus der Tragfähigkeit des Baugrundes. Die Fundamente werden oft in der Betonfestigkeitsklasse C20/25 oder C25/30 ausgeführt.

  • Plattenfundamente

Plattenfundamente oder Sohlplatten werden eingesetzt, wenn Einzel- oder Streifenfundamente wegen hoher Baulasten sich nicht rechnen sind. Es kann auch bei geringen Lasten wirtschaftlicher sein, eine Sohlplatte einzusetzen, da der Arbeitsaufwand unter Umständen geringer ist. Man führt dann die gesamte Bodenplatte als Gründungsplatte aus. Eine Gründungsplatte ist stets an der Ober- und der Unterseite bewehrt. Seitlich steht sie oft über die Außenkante der (Keller-)Wände vor. Vor dem Betonieren der Gründungsplatte wird auf dem Boden der Baugrube eine dünne Sauberkeitsschicht aus Magerbeton und/oder eine feste PE-Folie eingebracht, damit die Bewehrung sich beim Betonieren nicht verschieben kann und der Beton sich nicht mit dem Baugrund vermischt. In letzter Zeit werden vor allem im Wohnhausbau vermehrt Gründungsplatten aus Stahlfaserbeton hergestellt. Der Vorteil ist die wesentlich einfachere Herstellung und auch der preisliche Vorteil gegenüber konventionellen Stahlbetonplatten.

Weitere Videos


Fundament legen, Betonieren: Bewehrung

Fundament legen, Betonieren: Bewehrung und Betonieren – Ob Terrasse oder Fundament für das Gartenhaus – ein solider Untergrund ist die Basis für viele Jahre Stabilität! Das Wort Bewehrung kommt aus der Militärtechnik, wo sich ein Ritter durch eine Rüstung bewehrt (…)

mehr Schulungsvideos

Streifenfundament selber machen

Das Streifenfundament ist das perfekte Fundament einer Gartenmauer. Dieses Video zeigt was es dazu braucht und wie das Streifenfundament errichtet wird. Achtung: Die detaillierte Bemessung des Fundamentes und der Wandkonstruktion hat immer (…)

mehr Schulungsvideos

Plattenfundament / Bodenplatte betonieren

Bodenplatte von Wohnhaus betonieren. Ein Plattenfundament findet sich unter jedem Haus,ob unterkellert oder nicht. Das Plattenfundament wird auch als Bodenfundament bezeichnet. Die Errichtung des Plattenfundaments erfolgt in mehreren Arbeitsschritten. (…)

mehr Schulungsvideos

Hausbau Bodenplatte im Zeitraffer

Die Bodenplatte ist ein wesentlicher Teil der Gründung: das Fundament ist eine Struktur, die aus Strukturelementen des Bauwesens (Platten, Pfähle, Träger, einst auch Steine, Schwellen und so weiter) besteht. Heutzutage verwendet werden üblicherweise Strukturelemente (…)

mehr Schulungsvideos

Downloads & Weblinks


Fundamente? Danach suchen andere User


Ähnliche Suchanfragen auf ArCADia zu Fundamente

  • fundament selber machen
  • fundament zeichnen
  • fundament mauer
  • fundament definition
  • fundament synonym
  • fundament berlin
  • fundament profuel
  • fundamente berechnen
  • was ist ein fundament
  • fundamentzeichnung

User suchten auch nach Fundamentplan:

  • fundamentplan bemaßung
  • fundamentplan grundriss
  • fundamentplan erstellen
  • fundamentplan streifenfundament
  • der fundamentplan
  • fundamentplan carport
  • fundamentplan einfamilienhaus
  • fundamentplan bodenplatte
  • fundamentplan zeichnen
  • fundamentplan grundriss

weitere Interessante Suchanfragen nach Fundamenten:

  • fundament beton c20/25
  • punktfundament erstellen
  • fundament gießen kosten
  • fundament mauer
  • streifenfundament erstellen
  • fundament tiefe berechnen
  • fertigbeton für fundament
  • welchen beton für fundament
  • wozu brauch ich ein fundament?
  • fundament swimming pool

Handbuchauszug aus einer modernen Software zur Fundamentplanung bzw. Fundamentzeichnung


  • Fundamente planen & zeichnen

    In der neuen Version 7.0 des Programms ArCADia-ARCHITEKTUR wurde das Einfügen von Fundamenten geändert. Mit der aktuellen Version besteht die Möglichkeit, Fundamente sowohl über als auch unter der Nullebene eines Geschosses einzufügen. Mit dem Streifenfundament wird zusätzlich eine Fundamentwand, und mit dem Einzelfundament eine Säule eingefügt. Deren Parameter sind beim Einfügen verfügbar. Nach dem Einfügen sind sie nicht mehr mit den Fundamentelementen verbunden.

    Das Layout von Fundamenten wurde auch geändert. Es wurden Achsen hinzugefügt, die selbstverständlich je nach Bedarf ausgeschaltet werden können.

    Einzelfundamente planen & zeichnen

    Einzelfundamente werden standardmäßig mit einer Säule eingefügt, die sich mit ihrer Höhe an die Höhe des Geschosses anpasst. Nach dem Einfügen des Einzelfundaments stellt die Säule ein unabhängiges Element dar und unterliegt einer eigenen Bearbeitung. Das bedeutet, dass sie z. B. nicht mit dem Fundament verschoben wird.

    Einzelfundamente einfügen

    Diese Option ermöglicht das Einfügen von Einzelfundamenten an einer ausgewählten Stelle, in einer beliebigen Höhe “0” eines Geschosses.

    Vorgehensweise:

    ArCADia BIM:

    · Menüleiste Architektur –> logische Menügruppe Gebäude –> Fundament einfügen

    AutoCAD oder ArCADia-INTELLICAD:

    · Werkzeugleiste ArCADia-ARCHITEKTUR –> Fundament einfügen

    Abb. 289 Einfügefenster für Einzelfundament

    Abb. 290 Zusätzliches Werkzeug beim Einfügen eines Einzelfundaments

    ip

    Säule einfügen Eine Säule wird im Einzelfundament eingefügt. Es handelt sich um einen standardmäßigen Wert des Symbols, der selbstverständlich ausgeschlossen werden kann.

    Props

    Eigenschaften Säule Übergang zu den Eigenschaften einer Säule.

    Vor dem Einfügen der Fundamente oder danach werden im Dialogfenster Objekteigenschaften: Einzelfundament deren Hauptparameter definiert:

    Abb. 291 Einfügefenster für Einzelfundament

    Im Panel Parameter wird Ebene der Unterkante eines Einzelfundaments sowie Winkel des Einfügens definiert.

    Als Erstes wählen sie den Typ des Einzelfundaments, den Sie einfügen wollen, anschließend definieren Sie die geometrischen Grundparameter des Fundaments:

    Achse zur Mitte der Grundfläche – diese Option hält waagerechte und senkrechte Achsen in der Mitte der definierten Parameter der Grundfläche.

    Sichtbare Konstruktionsachse – diese Option blendet die Sichtbarkeit beider Achsen ein oder aus.

    Quaderförmiger Fuß

    Abstand Konstruktionsachse zur Kante (oB) – Abstand einer waagerechten Achse zur linken Fußkante.

    Abstand Konstruktionsachse zur Kante (oB) – Abstand einer waagerechten Achse zur linken Fußkante.

    Breite (B)- Fußbreite.

    Länge (L)- Fußlänge.

    Höhe (H)- Fußhöhe.

    Zusätzliche Parameter vom Trapezförmigen Fuß

    Breite oberer Fläche (B1) – Breite der Verengung des Einzelfundaments.

    Länge oberer Fläche (L1) – Länge der Verengung des Einzelfundaments.

    Höhe der Basis – Höhe der Fußbasis.

    Zusätzliche Parameter vom Kelchförmigen Fuß

    Breite Stufe (B1) – Breite der Stufe des Einzelfundaments.

    Länge Stufe (L1) – Länge der Stufe des Einzelfundaments.

    Höhe der Basis (H1) – Höhe der Fußbasis.

    Breite Kelch-Kante (B2) – Breite oberer Kelch-Kante.

    Länge Kelch-Kante (L2) – Länge oberer Kelch-Kante.

    Höhe Kelch (H1) – Höhe des Kelchs.

    Breite Kelch-Verengung (B3) – Breite der Kelch-Verengung, gemessen von der Kelchkante bis zu seinem Innenraum.

    Länge Kelch-Verengung (L3) – Länge der Kelch-Verengung, gemessen von der Kelchkante zu seinem Innenraum.

    Zusätzliche Parameter vom Stufenfuß

    Breite erster Stufe (B1) – Breite der ersten Stufe des Einzelfundaments.

    Länge erster Stufe (L1) – Länge der ersten Stufe des Einzelfundaments.

    Höhe erster Stufe (H1) – Höhe der ersten Stufe des Einzelfundaments.

    Breite zweiter Stufe (B2) – Breite der zweiten Stufe des Einzelfundaments.

    Länge zweiter Stufe (L2) – Länge der zweiten Stufe des Einzelfundaments.

    Höhe zweiter Stufe (H2) – Höhe der zweiten Stufe des Einzelfundaments.

    Zusätzliche Parameter vom Rundfuß

    Durchmesser (P) – Durchmesser des Einzelfundaments.

    In Vorlage speichern – speichert die Einstellung für Zeichenstifte, den ausgewählten Stil und andere Elementparameter in eine Vorlage.

    Beim Zeichnen sind auf der Ebene des Einfügefensters, des Meldungsfensters oder der Befehlsleiste folgende Funktionen zugänglich:

     Achsenverfolgung – diese Option lokalisiert Punkte und Ränder von eingegebenen Elementen und führt von ihnen horizontale und vertikale Achsen zum Bildschirmrand oder aus – wenn es sich beispielsweise um einen Wandrand handelt – zeigt sie auch die Verlängerung einer solchen Linie an.

     Winkelverfolgung – diese Option zeigt die im oberen Fenster definierten Ecken und bestimmt sie in Bezug auf früher eingegebene Elemente, z. B. von Rändern gezeichneter Wände.

     Entdecken – diese Option lokalisiert Ränder, Achsen, Ecken und Punkte der schon in das Projekt eingefügten Elemente und ermöglicht somit ein präzises Aufsetzen des Zeigers auf den gezeichneten Objekten.

     Bezug – ermöglicht das Einfügen einer Wand in einer definierten Entfernung zu einem gewählten Punkt;

     Abbrechen – bricht die Wirkung der Funktion ab, ohne ein Objekt einzufügen.

     Zurück – entfernt ein zuletzt eingefügtes Objekt;

     Fertig – schließt das Objekteinfügen ab;

    Nach dem Drücken auf die Taste OK gelangen Sie in den Zeichnen-Modus des Einzelfundaments.

    fund1

    Abb. 292 Beispiel für das Einfügen verschiedener Typen von Einzelfundamenten im Grundriss

    Einzelfundamente bearbeiten

    Einzelfundamente können kopiert, verschoben, gedreht und entfernt werden. Die Bearbeitungsleiste verfügt zusätzlich über die folgenden Bearbeitungsoptionen, die vom Typ unabhängig sind:

    Abb. 293 Bearbeitungsfenster für Einzelfundament

    Tab. 34. Bearbeitungswerkzeuge für Einzelfundament

    Eigenschaften

    Öffnet das Fenster Eigenschaften.

    Opis: E:\Zlecone\podręczniki\arcadia\start 5.0\grafika\Images\Actions\PenBrush.png

    Stift und Schrift übertragen

    Übernimmt die Einstellungen von Stiften (Liniendicke, Linienart) sowie Größe und Schrift.

    Opis: E:\Zlecone\podręczniki\arcadia\start 5.0\grafika\Images\Actions\TemplateBrush.png

    Format übertragen

    Übernimmt den Elementtyp, sein Schema und seine Größe, und überträgt sie auf ein gewähltes Element.

    Typ

    Gespeicherte Zusammensetzung gemeinsamer Eigenschaften für viele Elemente vom selben Typ (Elementvorlage wird durch den Nutzer definiert).

    Dokumentenbibliothek

    Bibliothek, die mit der gewählten Vorlage übereinstimmt. Die Bibliothek wird mit dem Fortschritt der Zeichnung beim Speichern sich folgender Typen erstellt.

    Globale Bibliothek

    Typenbibliothek, die mit dem Programm geliefert und die durch die Nutzerbibliothek erweitert wird, in der eigene Elementtypen zur Nutzung in folgenden Projekten gespeichert werden können.

    Markierte Elemente entfernen.

    Entfernt die Markierung.

    Stiftarten

    Definiert die Linienart, mit der ein einzufügendes Element gezeichnet wird.

    Oberflächen

    Zuordnung der Materialien oder Texturen zu einzelnen Oberflächen eines einzufügenden Elementes.

    Streifenfundamente planen & zeichnen

    Standardmäßig werden Streifenfundamente mit einer Fundamentwand eingefügt, die sich mit ihrer Höhe an die Höhe des Geschosses anpasst. Nach dem Einfügen eines Streifenfundaments stellt die Wand ein unabhängiges Element dar und unterliegt einer eigenen Bearbeitung. Das bedeutet, dass sie z. B. nicht mit dem Streifenfundament verschoben wird.

    Streifenfundament einfügen

    Diese Option ermöglicht das Einfügen eines Streifenfundaments in einer beliebigen Höhe “0” eines Geschosses. Beim Einfügen können Sie eine Kante oder eine Achse als Einfügelinie auswählen. Die Konstruktionsachse bleibt dann in der Zeichnung des Streifenfundaments bestehen, es sei denn, ihre Sichtbarkeit wird im Eigenschaftenfenster abmarkiert.

    Vorgehensweise:

    ArCADia:

    · Menüleiste Architektur –> logische Menügruppe Gebäude –> Streifenfundament einfügen

    AutoCAD oder ArCADia-INTELLICAD:

    · Werkzeugleiste ArCADia-ARCHITEKTUR –> fund2.bmp Streifenfundament einfügen

    Abb. 294 Einfügefenster für Fundament

    Abb. 295 Zusätzliche Werkzeuge beim Einfügen eines Streifenfundaments

    iw

    Fundamentwand einfügen

    Eine Wand wird im Streifenfundament eingefügt. Es handelt sich um einen standardmäßigen Wert des Symbols, der selbstverständlich ausgeschlossen werden kann.

    Props

    Eigenschaften der Fundamentwand Übergang zu den Eigenschaften einer Wand.

    Vor oder nach dem Einfügen der Fundamente werden im Dialogfenster die Eigenschaften eines Grundparameters eines Streifenfundaments definiert:

    Abb. 296 Eigenschaftenfenster für Streifenfundament

    Im Panel Parameter können Sie die Ebene der Unterkante eines einzufügenden Streifenfundaments definieren.

    Im Panel Typenparameter können Sie die Höhe des Streifenfundaments sowie die Sichtbarkeit und die Lage der Konstruktionsachse definieren.

    Durch das Panel Operationen wird die ausgewählte Linie angezeigt, die bei einer Breitenänderung des Streifenfundaments an derselben Stelle in der Zeichnung bleibt.

    In Vorlage speichern – speichert die Einstellung für Zeichenstifte, den ausgewählten Stil und andere Elementparameter in eine Vorlage.

    Nach dem Drücken auf die Taste OK gelangen Sie in den Zeichnen-Modus des Streifenfundaments.

    Beim Zeichnen sind auf der Ebene des Einfügefensters, des Meldungsfensters oder der Befehlsleiste folgende Funktionen zugänglich:

     Achsenverfolgung – diese Option lokalisiert Punkte und Ränder von eingegebenen Elementen und führt von ihnen horizontale und vertikale Achsen zum Bildschirmrand aus oder – wenn es sich beispielsweise um einen Wandrand handelt – zeigt sie auch die Verlängerung einer solchen Linie an.

     Winkelverfolgung – diese Option zeigt die im oberen Fenster definierten Ecken und bestimmt sie in Bezug auf früher eingegebene Elemente, z. B. von Rändern gezeichneter Wände.

     Entdecken – diese Option lokalisiert Ränder, Achsen, Ecken und Punkte der schon in das Projekt eingefügten Elemente und ermöglicht somit ein präzises Aufsetzen des Zeigers auf den gezeichneten Objekten.

     Bezug – ermöglicht das Einfügen einer Wand in einer definierten Entfernung zu einem gewählten Punkt;

     Zwischen Punkten (Mittelpunkt) – beginnt das Zeichnen einer Wand im Mittelpunkt einer definierten Entfernung (diese Entfernung wird durch Definieren von zwei Punkten angegeben);

     Zwischen Punkten (prozentual) – beginnt das Zeichnen einer Wand in einer prozentual definierten Aufteilung einer bestimmten Entfernung (diese Entfernung wird durch Definieren von zwei Punkten angegeben);

     Abbrechen – bricht die Wirkung der Funktion ab, ohne ein Objekt einzufügen.

     Zurück – entfernt ein zuletzt eingefügtes Objekt;

     Fertig – schließt das Objekteinfügen ab;

    fund2

    Abb. 297 Beispiel für das Einfügen von Fundamenten im Grundriss

    Linie in Streifenfundament umwandeln

    Sie können eine beliebige Zeichnung, die mit Linien oder Polylinien ausgeführt wurde, in ein ArCADia-Projekt umwandeln. Um eine Linie oder Polylinie in ein Streifenfundament umzuwandeln, wählen Sie die Funktion Linie in Streifenfundament umwandeln, wählen Sie anschließend die Einfügelinie (Kante oder Achse) und bestätigen Sie das Einfügen. Die Linie bleibt bestehen, und darauf wird ein Streifenfundament eingefügt.

    Vorgehensweise:

    ArCADia:

    · Menüleiste Architektur –> logische Menügruppe Gebäude –> Linie in Streifenfundament umwandeln

    AutoCAD oder ArCADia-INTELLICAD:

    · Werkzeugleiste ArCADia-ARCHITEKTUR –> fund3.bmp Linie in Streifenfundament umwandeln

    Streifenfundament bearbeiten

    Streifenfundamente können kopiert, verschoben, gedreht und entfernt werden. Die Bearbeitungsleiste verfügt zusätzlich über folgende Bearbeitungsoptionen:

    Abb. 298 Bearbeitungsfenster für Streifenfundament

    Tab. 35. Bearbeitungswerkzeuge für Streifenfundament

    Eigenschaften Öffnet das Fenster Eigenschaften.

    Opis: E:\Zlecone\podręczniki\arcadia\start 5.0\grafika\Images\Actions\PenBrush.png

    Stift und Schrift übertragen

    Übernimmt die Einstellungen von Stiften (Liniendicke, Linienart) sowie Größe und Schrift.

    Opis: E:\Zlecone\podręczniki\arcadia\start 5.0\grafika\Images\Actions\TemplateBrush.png

    Format übertragen

    Übernimmt den Elementtyp, sein Schema und seine Größe, und überträgt sie auf ein gewähltes Element.

    Streifenfundament länger/kürzer

    Ändert die Länge eines gewählten Streifenfundaments.

    Streifenfundament teilen

    Teilt ein Streifenfundament an einer ausgewählten Stelle.

    Reihenfolge von Schichten ändern

    Dreht ein Streifenfundament in Bezug auf die Konstruktionsachse.

    Markierte Elemente entfernen

    Entfernt die Markierung.

    Typ

    Gespeicherte Zusammensetzung gemeinsamer Eigenschaften für viele Elemente vom selben Typ (Elementvorlage wird durch den Nutzer definiert).

    Dokumentenbibliothek

    Bibliothek, die mit der gewählten Vorlage übereinstimmt. Die Bibliothek wird mit dem Fortschritt der Zeichnung beim Speichern sich folgender Typen erstellt.

    Globale Bibliothek

    Typenbibliothek, die mit dem Programm geliefert und die durch die Nutzerbibliothek erweitert wird, in der eigene Elementtypen zur Nutzung in folgenden Projekten gespeichert werden können.

    Stiftarten

    Definiert die Linienart, mit der ein einzufügendes Element gezeichnet wird.

    Oberflächen

    Zuordnung der Materialien oder Texturen zu einzelnen Oberflächen eines einzufügenden Elementes.

Synonyme:
Streifenfundamente, Einzelfundamente, Plattenfundamente